May 10, 2022

Hormone und unsere Haut: Wie verändert sich die Haut während des Zyklus?

by Lena Severin

Vielleicht ist es dir schon einmal selbst aufgefallen: Deine Haut sieht je nach Zyklusphase unterschiedlich aus, ist mal mehr, mal weniger empfindlich, reagiert mit Unreinheiten oder Trockenheit. Solche Schwankungen haben nichts mit deinem Hauttyp zu tun, sondern mit den verschiedenen Hormonen, die mit deinem Zyklus die ganzen Abläufe deines Körpers regeln. Und dazu gehört auch unser größtes Organ: die Haut. Aber wie genau kann der Zyklus Auswirkungen auf die Haut haben? Wie verändert sich die Haut im Laufe des Zyklus? Und am wichtigsten: Welche Pflege hilft dir dabei, die unterschiedlichen Bedürfnisse deiner Haut in den Phasen deines Zyklus zu erfüllen? Das erklären wir dir in diesem Beitrag.

 

  1. First things first: Die Grundregeln der Hautpflege
  2. Gewusst wie: Deine Haut im Laufe des Zyklus
    1. Zyklusphase 1: Menstruationsphase
    2. Zyklusphase 2: Follikelphase
    3. Zyklusphase 3: Ovulationsphase
    4. Zyklusphase 4: Lutealphase
  3. Die Haut im Laufe des Zyklus – Beobachte deine Bedürfnisse

    junglück-gesichtspflege-haut-zyklus

    1. First things first: Die Grundregeln der Hautpflege

    Wenn du JUNGLÜCK schon etwas besser kennst, weißt du: Hautpflege ist eine ganzheitliche Angelegenheit. Es kommt nicht nur auf die richtige Pflege an, sondern auch auf einen ausgewogenen Lifestyle. Trotzdem: Wir werden nicht müde die Basics der Hautpflege zu erklären. Denn für bestmögliche Unterstützung der Haut gibt es nicht ein Wunder-Produkt, das sämtliche Hautproblemchen löst. Es kommt auf die richtige Kombination der für dich passenden Produkte an.
    Wirf also einmal einen Blick in deinen Badschrank und schau dir die Inhaltsstoffe ganz genau an. Denn: In Kosmetik steckt häufig mehr Schlechtes, als auf den ersten Blick zu sehen ist. Ein Reinigungsgel oder -schaum kann deine Haut zum Beispiel mit aggressiven Tensiden reizen, stark austrocknen und so deine ganze Hautschutzbarriere angreifen. Paraffine, Parabene, Silikone, Mikroplastik und schlechte Alkohole sollten idealerweise keinen Platz in deinem Bad und schon gar nicht auf deiner Haut bekommen. Schau also genau hin und mache dich schlau. Wenn du ein bisschen verloren bist, was die ganzen INCI-Bezeichnungen angeht, ist ein Blick in unseren Wegweiser der kosmetischen Inhaltsstoffe die Zeit wert. 

    2. Gewusst wie: Deine Haut im Laufe des Zyklus

    2.1 Zyklusphase 1: Menstruationsphase

    (ca. Tag 1 bis Tag 5)
    Produkte:
    Hyaluron Konzentrat
    Hanföl Maske

    Während der Periode sind unsere Hormone quasi auf Tiefstand. Die Haut arbeitet etwas langsamer, der Stoffwechsel fährt runter. Was bedeutet das konkret? Sie wirkt trockener als sonst, der Teint sieht eher stumpf und fahl aus. Je nachdem, wie du veranlagt bist, kann deine Haut in dieser Zeit auch empfindlicher sein als gewöhnlich. Gib in dieser Zeit etwas mehr Acht auf dich und deine Haut. Um ihr die nötige Feuchtigkeit zu schenken, kannst du das Hyaluron Konzentrat morgens und Abends nach der Reinigung auftragen. Hyaluron hat die wunderbare Eigenschaft, besonders tief in die Haut einzudringen und dort Feuchtigkeit zu binden. Ideal also, um der Trockenheit entgegenzuwirken und deinen Teint wieder zum Strahlen zu bringen. Für die Auszeit zwischendurch eignet sich die Hanföl Maske. Damit bekommt nicht nur die Haut eine Pause, sondern auch noch der Kopf.
    Um Rötungen zu vermeiden, versuche dir nicht ins Gesicht zu fassen, tupfe lieber sanft dein Gesicht ab, statt es mit dem Handtuch trocken zu rubbeln und achte darauf, möglichst milde Pflegeprodukte zu verwenden, die deine Haut nicht unnötig reizen. Der letzte Tipp ist übrigens komplett unabhängig von deinem Zyklus immer gold wert, besonders wenn es um die Gesichtsreinigung geht. Reinigungsöl oder Reinigungsgel entfernen sanft, aber gründlich Ablagerungen und den ganzen Schmutz des Tages.

    junglück-gesichtspflege-haut-zyklus

    2.2 Zyklusphase 2: Follikelphase

    (ca. Tag 6 bis Tag 12)
    Produkte:
    AHA Peeling

    Der Östrogenspiegel steigt langsam wieder an und bringt unsere Haut wieder in Schwung. Der Stoffwechsel fährt wieder hoch und die Haut regeneriert sich schneller. Idealer Zeitpunkt also, um sie bei ihrer Erneuerung zu unterstützen. Am besten gelingt das mit Fruchtsäurepeelings, zum Beispiel dem AHA Peeling. Mechanische Peelings, also Bürsten, Schwämme, Tücher und Co, solltest du außerhalb des Besuchs bei deiner Kosmetiker*in mit äußerster Vorsicht oder lieber gar nicht im Gesicht verwenden. Sie können Mikroverletzungen in der Haut verursachen, wodurch Bakterien leichtes Spiel haben und für Entzündungen sorgen können. Das AHA Peeling peelt sanft ohne Rubbeln über Nacht, spendet Feuchtigkeit, sorgt für spürbar mehr Elastizität und regt die Kollagenproduktion an. Das bedeutet frische, pralle und strahlende Haut!

    2.3 Zyklusphase 3: Ovulationsphase

    (ca. Tag 13 bis Tag 15)
    Produkte:
    Vitamin C Serum
    Antioxidantien Maske
    Antioxidantien Ampullen

    Der Höhepunkt des Östrogenspiegels wird erreicht. Die Haut scheint wie von selbst zu strahlen und Unreinheiten sind weniger oder gar nicht mehr zu finden. Die Haut scheint gut durchfeuchtet zu sein. Jetzt geht es darum, die Haut zu unterstützen, um die Hautschutzbarriere für die kommende Phase zu stärken und diesen schönen, natürlichen Glow mitzunehmen. Mit dem Vitamin C Serum hast du einen täglichen Begleiter, der die Kollagenproduktion anregt und deinen Teint ausgleicht. Als Ergäzung deiner Pflege während der Ovulationsphase sind die Antioxidantien Ampullen oder die Antioxidantien Maske wunderbar geeignet. Beide enthalten eine starke Kombination von Antioxidantien, die deine Haut vor freien Radikalen aus der Umwelt schützen, die sonst zu Zellschäden in der Haut führen können. Wenn deine Haut ihr äußeres Schutzschild mit den wichtigen Nährstoffen und Lipiden aufbauen konnte, ist sie bestmöglich auch für die nächste Phase des Zyklus gewappnet.

    junglück-gesichtspflege-haut-zyklus

    2.4 Zyklusphase 4: Lutealphase

    (ca. Tag 16 bis Tag 28)
    Produkte:
    Pickelpaste
    BHA Peeling
    Tonerde Maske

    Der Testosteronspiegel steigt an. Das hat zur Folge, dass auch die Talgproduktion angeregt wird, was die Basis für Pickel, Mitesser und Co ist. Die Haut wirkt fettiger, die Poren verstopfen sich vermehrt, was zu Mitessern führt. Wenn diese sich dann entzünden, entstehen Pickel. Unreinheiten sind per se überhaupt nicht schlimm und absolut natürlich. Wir sollten sie also nicht verfluchen, schließlich verdeutlichen sie uns, was unser Körper mit all den Hormonen leistet. Unreinheiten sind nichts anderes als ein Zeichen dafür, dass im Körper etwas passiert und das gilt es zu erforschen. Sie sind nur insofern problematisch, weil deine Haut an der Stelle ungeschützt ist und so Bakterien und Viren leichter eindringen können. In der Pflege von Unreinheiten geht es also darum, die Entzündung in den Griff zu bekommen und die Hautschutzbarriere wieder zu reparieren. Mit der Pickelpaste kannst du die Unreinheiten punktuell behandeln. Das enthaltene Zinkoxid wirkt entzündungshemmend und antimikrobiell und hemmt die Entzündungsreaktion. In Kombination mit dem beruhigenden blaue Kamillenöl sorgt die Pickelpaste für einen schnelleren Heilungsprozess. Was du unbedingt vermeiden solltest, wenn es um Unreinheiten geht, ist, deine Haut mit aggressiven Peelingbürsten, -salzen oder -körnchen zu reizen. Das kann die Haut nur empfindlicher machen und zu noch mehr Entzündungen führen. Fruchtsäure Peelings, wie das BHA Peeling, reinigen die Poren sanft über Nacht. Das BHA Peeling wirkt entzündungshemmend, dringt tief in die Haut ein und befreit sie sanft von Ablagerungen, abgestorbenen Hautzellen und Schmutz. So wird der Heilungsprozess beschleunigt und die Entstehung neuer Entzündungen eingedämmt.
    Für 15 Minuten innere Entspannung eignet sich die Tonerde Maske besonders gut in dieser Phase. Viele erleben die Moodswings und Gedankenstrudel jeden Monat selbst. Ein paar Minuten ausgiebige Selfcare-Zeit kann auch da schon mal etwas Erleichterung verschaffen und gleichzeitig deine Haut verwöhnen. Tonerde (Kaolin) ist bekannt für ihre talgregulierende und entzündungshemmende Wirkung. Zinc PCA und Bio-Weidenrindenextrakt unterstützen die Heilung und helfen dabei, deine Poren zu befreien. Wenn du den reinigenden Effekt noch etwas verstärken möchtest, kannst du die sehr feinkörnige Textur nach der Einwirkzeit mit feuchten Händen sanft einmassieren.

    junglück-gesichtspflege-haut-zyklus

    3. Die Haut im Laufe des Zyklus – Beobachte deine Bedürfnisse

    Wichtig ist, dass du dich und deinen Körper besser verstehst. Unser Zyklus beeinflusst nicht nur unsere Haut oder auch unsere inneren Vorgänge, sondern auch unsere Stimmung, Gedankenstruktur und wie wir die Welt um uns herum wahrnehmen. Zu wissen, in welcher Phase du dich befindest, lässt dich besser begreifen, wie du dich fühlst und erlebst. Und natürlich gibt es dir die Möglichkeit, dir selbst genau das zu geben, was du gerade brauchst. Ob das nun Hautpflege, Gewohnheiten, Essen oder Aktivitäten sind.

    Ein super Weg den eigenen Zyklus nicht nur kennenzulernen, sondern zu tracken ist die Ovy App. Mit dem Basalthermomether misst du deine Temperatur jeden Morgen. Das Ergebnis wird automatisch in der App gespeichert und du kannst verschiedenste weitere Faktoren eintragen, die deinen Zyklus beeinflussen. Von Störfaktoren wie Stress, über Erkrankungen, Perioden-Beschwerden und eben auch, ob sich deine Haut, Haare oder Stimmung verändern. So berechnet die App deine fruchtbaren Tage ganz genau und trackt deine sonstigen Erscheinungen und Einflussfaktoren für dich. So kannst du nicht nur deinen Zyklus besser verstehen und ein genaues Gefühl für deinen Körper und Gemüt bekommen, sondern auch die App und das Thermometer zur Verhütung oder Familienplanung nutzen.

    junglück-gesichtspflege-haut-zyklus© Ovy 

    Nimm dir Zeit und horche genau in dich hinein.