Tierversuchsfreie Kosmetik: JUNGLÜCK ist PETA-zertifiziert

Tierversuchsfreie Kosmetik: JUNGLÜCK ist PETA-zertifiziert

Wir freuen uns total, dass wir nun offiziell ein PETA-zertifiziertes Unternehmen sind! 🎉
Was es genau damit auf sich hat, was wir für das Zertifikat getan haben und vor allem wieso wir uns für diese Zertifizierung entschieden haben, erfährst du in diesem Beitrag.

  1. Was ist PETA und wofür setzen sie sich ein?
  2. Was sind die Anforderungen für eine Zertifizierung von PETA
  3. Wieso haben wir uns für eine Zertifizierung von PETA entschieden?

1. Was ist PETA und wofür setzen sie sich ein?

PETA ist weltweit die größte Tierrechtsorganisation, die sich gemeinsam mit vielen Partnern dem Ziel verschrieben hat, “jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen”. In vielen Ländern der Welt, so auch in Deutschland, setzt sich PETA für die Aufdeckung von Tierquälerei, Öffentlichkeitsaufklärung und das Ende des Speziesismus ein. Speziesismus definiert PETA als “diskriminierende[s] Denk- und Verhaltensmuster, das die Ausbeutung oder den Ausschluss von Lebewesen aufgrund ihrer Artzugehörigkeit rechtfertigt”. Kurz gesagt, PETA kämpft mit verschiedenen Maßnahmen für die Rechte und Gleichwertigkeit aller Tiere, gegen Ausnutzung, Quälerei und Missbrauch.

Neben Aktionen und Demonstrationen, die sie regelmäßig in die Nachrichten bringen, wirkt PETA aber auch auf politischer Ebene mit. Sie möchte durch Gespräche mit Politiker*innen die Rechte für Tiere tiefgreifender etablieren, regen den Diskurs in Konferenzen an, unterstützen die Forschung nach Alternativen für Tierversuche und bieten gleichzeitig Beratung für Firmen an, die ein tierversuchsfreies Unternehmen aufbauen möchten. Außerdem geht eine eigene Rechtsabteilung gegen Tierquäler vor.

Wenn du dich gerne konkreter über die Meilensteine und Erfolge von PETA informieren möchtest, schau gerne mal auf ihrer Seite vorbei.

2. Was sind die Anforderungen für eine Zertifizierung von PETA?

Welche Zertifikate gibt es?

Neben diversen Kooperationsmöglichkeiten bietet PETA verschiedene Zertifizierungen an. Modelabels, die tierfreundlich sind, können sich als “PETA-approved vegan” zertifizieren lassen.

In der Kosmetikwelt gibt es das “PETA Approved Vegan Global Animal Test Policy“-Logo, das an EU-Unternehmen vergeben wird, die nach eingehender Prüfung nachweislich ihre Produkte vom Rohstoff bis in die Flasche vegan und tierversuchsfrei herstellen. Das können sowohl Hersteller von einzelnen Inhaltsstoffen oder gleich ganze Brands machen, so wie wir.

Außerdem kann ein Kosmetikunternehmen, das nicht komplett vegan ist, sich dennoch für die Zertifizierung der “PETA Approved Global Animal Test Policy” qualifizieren und so offiziell zeigen, dass es in keinem Produktionsschritt Tierversuche durchführt.

Welche Bedingungen muss ein Unternehmen für das “PETA Vegan Global Animal Test Policy” Zertifikat erfüllen?

Für eine Zertifizierung muss ein Unternehmen Nachweise einreichen, dass weder Hersteller und Zulieferer, noch das Unternehmen selber Tierversuche durchführen lassen – und das nicht nur für das finale Produkt, sondern eben für jeden einzelnen Rohstoff, der verwendet wird. Außerdem muss ein Statement, das "Global Animal Test–Free and Vegan Statement of Assurance", unterschrieben werden, in dem sich das Unternehmen neben dem Verzicht auf Tierversuche auch klar dazu bekennt, dass keinerlei tierische Inhaltsstoffe in den Produkten enthalten sind. Konkret lief es bei uns so ab:

Nachdem die Entscheidung gefallen war, dass wir die “PETA Approved Vegan Global Animal Test Policy” Zertifizierung erhalten wollen, hat für uns ein längerer Prozess im Austausch mit unseren Lieferanten und Produzenten begonnen. Für unsere über 200 Rohstoffe haben wir uns absichern und unterschreiben lassen, dass die Lieferanten und Produzenten weder selbst Tierversuche durchführen, sie in Auftrag geben, noch dafür bezahlen. Außerdem muss all dies auch für die Zukunft gelten. Deshalb haben wir uns bestätigen lassen, dass wir von unseren Lieferanten informiert werden, sobald ein Tierversuch für einen von uns gewünschten Rohstoff ansteht. Damit wir gegebenenfalls mit PETA gegen den Tierversuch vorgehen können oder den Rohstoff gegen einen anderen austauschen können. Denn Tierversuche sind für uns ein No-Go. 

Da es sich um eine so hohe Anzahl an Inhaltsstoffen handelt, hat es natürlich eine Weile gedauert, bis wir die Dokumente von unseren Lieferanten und Produzenten erhalten haben. Nachdem wir von allen die relevante Zusicherung erhalten haben, haben wir unsere Dokumente mit den entsprechenden unterschriebenen Verträgen an PETA weitergegeben, damit diese von deren Prüfstelle evaluiert werden konnten. Nachdem PETA all unseren eingereichten Dokumente geprüft hat, haben wir endlich grünes Licht für unsere Zertifizierung bekommen und freuen uns, nun diese News mit euch zu teilen.

Da es sich um eine so hohe Anzahl an Inhaltsstoffen handelt, hat dies natürlich eine Weile gedauert. Nachdem wir von allen die relevante Zusicherung erhalten haben, haben wir unsere Dokumente mit den entsprechenden unterschriebenen Verträgen an PETA weitergegeben, damit diese von deren Prüfstelle evaluiert werden konnten. Nachdem PETA all unseren eingereichten Dokumente geprüft hat, haben wir endlich grünes Licht für unsere Zertifizierung bekommen und freuen uns, nun diese News mit euch zu teilen.

3.Wieso haben wir uns für eine Zertifizierung von PETA entschieden?

Wir haben unsere Produkte von Anfang an vegan hergestellt und schon seit erster Stunde bei der Suche nach Lieferanten und Herstellern einzelner Rohstoffe darauf geachtet, dass diese keine Tierversuche durchführen. Für uns ist es eine Herzensangelegenheit, dass weder der Planet, noch seine Bewohner für unsere Produkte leiden müssen. Im Gegenteil. Wir möchten etwas zurückgeben und das an Mensch, Tier und unsere Umwelt.

Wir möchten es unserer Community und Interessierten möglich machen, auf den ersten Blick unsere Werte und unsere Qualitätsansprüche zu sehen. Deshalb war es für uns so wichtig, dass wir ein Siegel haben, dass all unsere Produkte und damit ja auch uns als Unternehmen vegan UND tierversuchsfrei zertifiziert. Diese Kombination ist für uns etwas sehr besonderes und spiegelt für uns den Fokus wieder, den wir selbst ausgewählt haben.

Dieses Zertifikat ist für uns außerdem eine Ergänzung zu unserem Engagement für Ärzte gegen Tierversuche, die wir bereits seit 2018 fördern.

3. Sind Tierversuche in der EU nicht bereits seit 2013 ohnehin verboten?

Das ist richtig, aber die sogenannte REACH Verordnung (steht für “Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals”) bildet quasi ein Schlupfloch für diesen Beschluss. Diese Verordnung wurde von der Europäischen Union im Juni 2007 erlassen, um den Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt vor Risiken durch gefährliche Chemikalien zu gewährleisten und zu verbessern. Sie kommt bei der Registrierung von allen zugelassenen Chemikalien vor und gilt prinzipiell für alle chemischen Stoffe, darunter auch Stoffe in kosmetischen Produkten. Stehen bei der Beurteilung der Wirkung der Stoffe keine ausreichenden Datenquellen und keine alternativen Methoden zur Verfügung, darf als letzter Ausweg der Stoff an Tieren getestet werden, unabhängig davon ob er nur in der Kosmetik genutzt wird. Das soll sicherstellen, dass bei der Herstellung für den Mensch im Rahmen der Arbeitssicherung keine Gefahr besteht. Für bestimmte Stoffe gibt es hier auch Ausnahmen, darunter fallen beispielsweise Fette und Öle, aber auch Glycerin aus pflanzlichen Rohstoffen. Diese sind von der REACH-Verordnung ausgenommen. Viele unserer Inhaltsstoffe fallen unter diese Ausnahme und wurden daher nie an Tieren getestet. Sollte für einen Rohstoff, welchen wir bereits nutzen, ein Tierversuch auf Grundlage der REACH-Verordnung eingefordert werden, sind die entsprechenden Rohstofflieferanten dazu angehalten uns über diese Tatsache in Kenntnis zu setzen. Sollte dies der Fall sein, ist für uns bereits klar, dass wir davon absehen diesen Rohstoff weiter zu verwenden und wir werden einen alternativen Rohstoff suchen. Zusätzlich steht uns PETA durch die Zertifizierung zur Seite, gegen den vorgesehenen Tierversuch vorzugehen.

4. Wir sind vegan & tierversuchsfrei

Auch wenn es bereits vorher so war, ist es für uns doch noch einmal Grund zur Freude, in Form des Zertifikats von PETA, offiziell unsere Haltung bezüglich veganer Produkte und Tierversuchsfreiheit bestätigen zu lassen. Besonder wichtig war es uns eben auch, dass diese Werte für dich als Kund*in oder Interessierte*r auf den ersten Blick sichtbar sind. Denn dein Vertrauen in uns als Brand und unsere Produkte hat für uns Priorität Nummer 1.

Wenn du dich noch tiefer mit PETA und unserer Zertifizierung beschäftigen möchtest, hör gern einmal in unseren Podcast mit Judith Schefzyk von PETA rein:

{Podcast Box einfügen}


Quellen:
https://www.peta.de/ueberpeta/
https://www.peta.de/ueberpeta/erfolge/
https://www.peta.de/b2b/

 


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen