Ölige Haut

WAS MACHT EINE ÖLIGE HAUT AUS?

Ölige Haut wünscht sich mehr Zuwendung. Denn deine Haut braucht mehr, dafür aber weniger aggressive und reichhaltige Pflege. Sie neigt verstärkt zu einer höheren Talg- und Schweissbildung, was sie glänzend und grobporig macht. Häufig bilden sich unerwünschte Mitesser, die sich bei entsprechender Veranlagung leider auch zu einer Akne entwickeln können. Aber es gibt auch gute Nachrichten: Deine Haut ist dafür widerstandsfähiger.


Entdecke passende Produkte

WIE PFLEGST DU DEINE ÖLIGE HAUT?

Ölige Haut wird bei etwa 20-30% der Jugendlichen ab der Pubertät beobachtet, da die Talgdrüsen erst durch die Hormone ihre volle Funktion entfalten. Im Laufe des Lebens normalisiert sich das aber wieder. Wichtig für dich ist, zu erkennen, ob deine Haut eher fett-trocken ist oder fett-feucht ist.


Was ölige Haut braucht, ist eine ausgleichende Pflege. Damit passt du sie wieder an einen normalen Hautzustand an und regulierst die Talgproduktion. Unsere Tipps zeigen dir den Weg zu einer guten Pflege.